Vertrauen

Im Gegensatz zur Humanmedizin kann Ihr Pferd sich nicht über seine Beschwerden selbst äußern. Daher ist die Bündelung aller vorhandenen Informationen sehr wichtig. Dies betrifft insbesondere die Informationen von Fachleuten. 

Aus diesem Grund pflegen wir einen sehr engen Kontakt zu den überweisenden Haustierärzten, Hufschmieden, Bereitern, Chiropraktikern, Osteopathen, Heilpraktikern, Akupunkteuren und Homöopathen. Gern sprechen wir auch bei unklarer Befundlage mit weiteren Vertrauenspersonen Ihrer Wahl.

Ein reibungsloser Behandlungsablauf ist uns sehr wichtig. Aus diesem Grund beginnt die enge Zusammenarbeit mit den überweisenden Personen idealerweise bereits vor der Einlieferung Ihres Pferdes in die Klinik und endet mit der Rückmeldung bei der Entlassung. Auch vorhandenes Bildmaterial oder Laborbefunde können für die Diagnosestellung sehr wichtig sein. Dies entbindet nicht in jedem Fall von neuen, in der Klinik anzufertigenden Bildern oder Laboruntersuchungen, jedoch können die vorhandenen als Vergleich herangezogen werden.

Durch den engen Kontakt zu den überweisenden Personen schaffen wir die Voraussetzungen, dass die optimale Versorgung des Pferdes auch nach Verlassen der Klinik fortgesetzt wird.