22.03.2020

Transport von Pferden trotz Corona (COVID-19)

 

Für Pferde ist das Corona-Virus vollkommen ungefährlich. Aus diesem Grund stellt der Transport von Pferden vom Stall weg und wieder zurück für die Tiere keine Gefahr dar … Bitte hier weiterlesen

Meldungen

Transport von Pferden trotz Corona (COVID-19)

Transport von Pferden trotz Corona (COVID-19)

Meldung vom

Liebe Kundinnen und Kunden, liebe Pferdebesitzer, sehr geehrte Stallbetreiber,

 

die Infektion mit dem Corona-Virus (COVID-19) ist eine für uns Menschen ernstzunehmende Viruserkrankung, deren Ausmaß und Folgen für Menschen zum aktuellen Zeitpunkt keiner absehen kann.

 

Für unsere Pferde ist das Virus völlig ungefährlich. Weitere Informationen gibt es auf der Website der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN).

 

Aus diesem Grund ist, entgegen der Situation, wie wir sie in den vergangenen Monaten bei Herpes und Druse hatten, der Transport von Pferden vom Stall weg und wieder zum Stall zurück für Pferde völlig ungefährlich. Hierdurch werden die Pferde weder infiziert, noch kommen sie als Überträger von Corona (COVID-19) infrage.

 

Besondere Vorsicht müssen wir Menschen walten lassen. Alle Maßnahmen der Politik im Allgemeinen bis hin zu den speziellen Vorschlägen der FN im Umgang mit Menschen in Pferdeställen dienen dem Schutz der Menschen.

 

Die wichtigsten Gebote sind Abstand der Menschen untereinander und Hygiene der Hände. 

 

Wer sein Pferd demnach alleine bzw. mit seinen Familienmitgliedern, mit denen man zusammenwohnt, verladen kann und den ausreichenden räumlichen Abstand von ca. 2 Metern zu anderen Mitmenschen einhält, der handelt, ohne andere zu gefährden.

 

Transporte in Pferdekliniken führen bei Einhaltung der benannten Vorsichtmaßnahmen nicht zu einer Verbreitung des Virus und helfen unseren Vierbeinern bei medizinischen Fragestellungen und Problemen. 

 

Tierschutz beginnt nicht erst in lebensbedrohlichen Situationen, sondern es gilt generell unnötige Leiden, Schmerzen oder Schäden von Tieren fernzuhalten bzw. diese umgehend zu beseitigen oder zumindest zu lindern. 

 

Basierend auf dieser grundsätzlichen Werteeinstellung dem Tier gegenüber steht die Pferdeklinik Leichlingen der Versorgung Ihres Pferdes für geplante Termine und Notfälle weiterhin zur Verfügung. Alle vereinbarten Termine finden statt und Sie können weiter Termine vereinbaren.

 

Sollte es Ihnen persönlich nicht möglich sein Ihr Pferd zu uns in die Klinik zu bringen, so organisieren wir für Sie gerne einen Fahrservice. Dann übernimmt dieser Service für Sie den kompletten Transport. In dieser Situation natürlich ohne Sie. Es gilt Abstand zu halten!

 

Bei Fragen oder Problemen bitten wir Sie, sich direkt an uns zu wenden. Wir werden versuchen Sie bestmöglich zu unterstützen.

 

Die Klinikleitung